Ausflüge

Mit unserer Lage an der Grenze zwischen Hälsingland und Dalarna hast du den idealen Startpunkt für eine Vielzahl von Ausflügen. Einige unserer Favoriten möchten wir dir hier kurz vorstellen:

 

Ol-Anders Hälsingegård

Der Ol-Anders Hälsingegård ist ein kleines Freilichtmuseum unmittelbar neben Alfta. Man kann dort auf eindrucksvolle Weise sehen, wie die Menschen früher gelebt haben. Auch das kleine Auswanderungsmuseum ist sehr empfehlenswert. Es erzählt die Geschichte von Personen, die Hälsingland in der grossen Auswanderungswelle im 19. Jahrhundert in Richtung Amerika verlassen haben. Ebenfalls gibt es eine kleine Ausstellung über die ÖSA, die frühere Maschinenfabrik für Holzerntemaschinen in Alfta.

 

Ekmans Hem & Färg

Suchst du ein Andenken an deine Schwedenferien?

Bei Ekmans in Alfta wirst du nicht nur für Souvenirs fündig, es gibt auch viele andere tolle Artikel zu entdecken.

Übrigens ist Marita, die Inhaberin, eine der Töchter des Gründers des Skålsögårdens.

Hälsingegård Mårtes

Der Hälsingegård Mårtes in Edsbyn lohnt sich anzuschauen. Im Freilichtmuseum kannst du sehen, wie die Bewohner früher gelebt haben.

Besonders empfehlenswert ist das traditionelle Fest Persmässa ende Juli / anfang August.

Falu Gruva – Die Kupfermine von Falun

Die Kupfermine von Falun ist ein eindrückliches Zeitzeugnis für den Bergbau. Seit Jahrhunderten und bis vor wenigen Jahrzehnten wurde dort hauptsächlich Kupfer abgebaut. Der Besucherstollen ist imposant und kann in geführten Touren besichtigt werden. Auf dem alten Minengelände befindet sich ein Freilichtmuseum mit kleinen Läden, Restaurants und einigen Aktivitäten.

Finnskogsmuseet

Das Finnskogsmuseet im Nachbarsdorf Skräddrabo, nur etwa 10 Minuten vom Skålsjögården entfernt, informiert ausführlich über die Geschiche des Finnenwaldes und auch des Skålsjögårdens. Der Inhaber und Initiator, Mats, ist ein Sohn des Gründers des Skålsjögårdens.

Der Besuch ist auch für Kinder spannend, denn es gibt eine Bärenhöhle zu entdecken!

en_GBEnglish